Medical

Anzeige
Anzeige
Artikel Unterspritzung mit Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure und Fadenlifting sind wohl die drei häufigsten minimalinvasiven Behandlungen Ihrer Kundinnen, mit denen Sie in der Kosmetikkabine konfrontiert sind. Was Sie nach den durchgeführten Medical Treatments – oder sogar bereits davor – beachten sollten, lesen Sie hier.
Artikel Wirkstoffe sind in der Kosmetik ein heiß umkämpftes Terrain – sowohl seitens der Hersteller als auch unter den Verwendern. Die Einschätzung ihrer Qualitäten ist nicht nur von sachlichen Argumenten, sondern auch von philosophischen bis zu ­esoterischen Standpunkten geprägt. Daraus resultieren ­Zustimmung oder Ablehnung sowie Placebo- und Nocebo-­Effekte bei der Anwendung.
Anzeige
Artikel BEWERTUNG VON KOSMETIKA – Kurz- und langfristige Wirkungen und Nebenwirkungen von Kosmetika liegen eng beieinander. Die Komplexität der Produkteigenschaften ist groß und überfordert selbst die Fachleute. Gleichzeitig findet man immer mehr Bewertungen von Kosmetika und ihren Inhaltsstoffen in einschlägigen Portalen. Wie werden die Daten generiert und wie verlässlich sind sie?
Anzeige
Artikel Im Leben einer Frau gibt es verschiedene Phasen, in denen sich auch die Haut verändert. In dieser Serie wollen wir uns die typischen Hautveränderungen, hormonellen Zusammenhänge und natürlich auch die Pflege und Treatments im Institut genauer betrachten. In Teil eins geht es um die Teenagerhaut, die sich bereits ab dem zwölften Lebensjahr zeigen kann.
Artikel Problemhaut hat viele Gesichter und kann sich durch eine Vielzahl von Anzeichen äußern: 
von allgemeiner Empfindlichkeit über Akne und Rosacea bis hin zur immer häufiger auftretenden perioralen Dermatitis. Bei der Behandlung ist ein ganzheitliches Konzept sinnvoll. Welche zehn Punkte es beinhaltet und wie Sie die Pflege darin integrieren, erfahren Sie hier.
Anzeige