Anzeige
Schönheit ist messbar
Schönheit ist messbar, Foto: Dmytro Zinkevych/shutterstock.com

BF: Den meisten Menschen fällt es sehr leicht, über das Aussehen ihrer Mitmenschen zu urteilen. Das Empfinden für gutes Aussehen ist dabei sehr persönlich. Ist es deshalb auch beliebig? 

Dr. Dr. Frank Muggenthaler: Keineswegs. Antworten kommen aus verschiedenen Richtungen: der Evolutionslehre, der Psychologie und – ganz besonders – der Mathematik. 

Ich bin davon überzeugt, dass unser Schönheitsempfinden von Instinkten geleitet wird, welche sich einerseits aus einem „größeren Bauplan der Natur“ wie dem Goldenen Schnitt ableiten oder gewissen Impulsen der Evolution folgen. 

In beiden Fällen lassen sich die Faktoren sehr genau beschreiben, weshalb ich auch „BeautyChecks“ entwickelt habe, die Gesichter detailliert analysieren und bewerten. Sogar ein Zahlenwert auf einer Skala kann damit ermittelt werden! 

Nennen Sie uns bitte die wichtigsten Schönheitsmerkmale, mit denen sich die Attraktivität eines Gesichts messen lässt! 

Eine makellose Haut, ausgewogene Proportionen zwischen Stirn, Wangen und Hals, große und wache Augen, eine unauffällige Nase, volle Lippen und makellose Zähne, kräftige und dichte Haare mit gesundem Glanz.

Beurteilen wir Gesichter, die diese Kriterien nicht erfüllen, automatisch als unschön?

Auf jeden Fall als weniger attraktiv.

Wie hat sich das Schönheitsempfinden in den letzten Jahrzehnten gewandelt?

Attraktive Frauen haben eine maskulinere Ausstrahlung, strengere Konturen und insgesamt eine muskulösere Erscheinung. 

Was wollen Patienten am häufigsten korrigieren/„verschönern“ lassen? 

Falten und Fältchen in der Stirn-, Augen- und Mundpartie sind die häufigsten Gründe für den ersten Besuch beim „Beautyarzt“. 

Das Betonen und Vergrößern der Lippen steht auch hoch im Kurs, auch bei sehr jungen Frauen. 

Ein großes Gebiet stellen dann natürlich alle Arten des Liftings mit Spritzen, Geräten und einer OP dar.

Wie schätzen Sie die Rolle der Kosmetikerin beim Beauty-Check ein? 

Es geht hier in erster Linie um eine Beratung. Der Kosmetikerin vertrauen sich die Kundinnen an erster Stelle an, wenn es um gutes Aussehen geht. In einigen Bereichen, vor allem, wenn es um die Erscheinung der Haut geht, kann die Kosmetikerin ja entscheidend helfen. Bei den anderen Kriterien kann die Kosmetikerin ihrer Kundin helfen, eine optimale Lösung zu finden.

Nicht zu unterschätzen ist aber auch die psychologische Unterstützung, da bei allen Fragen des guten Aussehens Menschen sehr empfindlich reagieren können.

Was ist für Sie persönlich Schönheit?

Eine Wahrnehmung, die das Herz höherschlagen lässt, eine Begeisterung und Freude, das Wecken von Lebensenergien.

Dr. Dr. Frank Muggenthaler
Dr. Dr. Frank Muggenthaler

Vortrag

Sie wollen mehr erfahren über Attraktivitätsforschung und den Beautycheck? 

Erleben Sie den Autor live am 

27. Oktober beim 7. Münchener Symposium MEDICAL BEAUTY

Dr. Dr. Frank Muggenthaler hält einen Vortrag zum Thema 
„Mysterium Schönheit“

Anmeldung und Infos unter: 

www.best-medical-beauty.de

Neue Beauty-Messe

BUNTE Beauty Days

In Kooperation mit dem People-Magazin BUNTE veranstaltet BEAUTY FORUM vom
28. bis 29. Oktober 2017 eine neue Beauty-Messe für Endverbraucher: die BUNTE Beauty Days.

Das Beste daran: Besucher der BEAUTY FORUM MÜNCHEN haben zu dem Event rund um Kosmetiktrends, Treatments und Anti-Aging freien Eintritt! Seien Sie dabei und treffen Sie viele bekannte Promis

Mehr über die BUNTE Beauty Days erfahren

BEAUTY FORUM on Facebook