Anzeige
Fettige Haut produziert durch übermäßiges Reinigen allenfalls noch mehr Hauttalg
Fettige Haut produziert durch übermäßiges Reinigen allenfalls noch mehr Hauttalg. Foto: Foto:kryzhov/Shutterstock.com

Unser individueller Hauttyp wurde uns bereits in die Wiege gelegt – er lässt sich nicht grundlegend verändern oder gar umkehren. Dabei hat jeder Hauttyp auch seine Stärken. So ist ölige Haut z.B. bestens geschützt gegen Feuchtigkeitsverlust und steckt wechselnde klimatische Bedingungen viel besser weg als trockene Haut. Sie altert durch diese relative Unempfindlichkeit sogar etwas langsamer. Die passende, auf den jeweiligen Hauttyp abgestimmte Pflege kann das Hautbild optimieren. Die Basis bildet eine gründliche Reinigung.

Achtung: Allzu drastische Methoden bringen auch die fettige Haut schnell mal aus dem Gleichgewicht. Häufigeres Reinigen oder übertriebene Waschrituale sind nicht zielführend. Es kann sogar passieren, dass die Haut ihre für sie natürliche „Lipid-Balance“ wiederherzustellen versucht und noch mehr Hauttalg (Fett/Öl) produziert. Bei einem Zuviel an Reinigung kann es auch vorkommen, dass die Haut gestresst reagiert. Darum ist es sinnvoller, die eher fettige Haut zwar gründlich zu reinigen, aber eben nur morgens und abends. 

Kunden mit fettiger Haut stört oft der sichtbare Glanz und eine stärkere Verhornung, da abgestorbene Hautschüppchen nicht so gut abgestoßen werden. Dadurch wirken die Poren größer als bei trockener Haut. Ein effektives Peeling einmal pro Woche unterstützt dabei, den Grauschleier zu lösen und die Poren zu verfeinern. 

Bei der Pflege sollten leichte, mattierende Formulierungen bevorzugt werden; sie reduzieren den Glanz und versorgen die Haut hauttypgerecht. Zwischendurch hilft ein sauberes Tissue, das aufgedrückt wird und ein Zuviel an Sebum wie Löschpapier auf-saugt. Im Sommer kann auch ein  Tonic eingesetzt werden. Make-up-Puder oder loser Puder können dann noch zusätzlich mattieren. 

Michaela Schuller: Chemielaborantin, Kosmetikerin und Visagistin
Michaela Schuller 
Die Expertin ist u.a. Chemielaborantin, Kosmetikerin und Visagistin. Sie leitet das internationale Kosmetikausbildungszentrum von 
Dr. Grandel. Foto: Michaela Schuller

Neue Beauty-Messe

BUNTE Beauty Days

In Kooperation mit dem People-Magazin BUNTE veranstaltet BEAUTY FORUM vom
28. bis 29. Oktober 2017 eine neue Beauty-Messe für Endverbraucher: die BUNTE Beauty Days.

Das Beste daran: Besucher der BEAUTY FORUM MÜNCHEN haben zu dem Event rund um Kosmetiktrends, Treatments und Anti-Aging freien Eintritt! Seien Sie dabei und treffen Sie viele bekannte Promis

Mehr über die BUNTE Beauty Days erfahren

BEAUTY FORUM on Facebook