Anzeige

Die Kosmetikerin Angelika Merx strahlt bei Treatments in der Kabine absolute Ruhe aus: Sie konzentriert sich dabei aufs Wesentliche und setzt all ihre Kenntnisse und apparativen Hilfsmittel ein, die nötig sind, um das jeweils beste Ergebnis zu erzielen. Angelika Merx führt nur Behandlungen aus, bei denen sie über Expertenwissen verfügt. Die Unternehmerin weiß: „Man ist immer nur gut in den Dingen, auf die man sich spezialisiert hat und bei denen Routine da ist.“ Fast alle Behandlungen von Angelika Merx stammen aus dem Bereich Medical Beauty. Der medizinische Ansatz kommt nicht von ungefähr: Als Arzthelferin und medizinisch-technische Assistentin arbeitete Angelika Merx anfänglich in mehreren Kliniken. Außerdem war sie für eine internationale Diagnostikfirma als Produktmanagerin angestellt. „Ich habe mich für die Ausrichtung Medical Beauty entschieden, da sie zu meinem beruflichen Werdegang passt und meine Leidenschaft einfach den Naturwissenschaften und der Medizin gilt.“

Apparative Anwendung
Angelika Merx hat sich auf Medical-Beauty-Behandlungen spezialisiert. Neben Anti-Aging-Treatments bietet sie apparative Treatments wie Mikrodermabrasion, Ultraschall oder Needling an.

Klar geregelt

Wünscht sich eine Kundin Permanent Make-up oder eine Nagelmodellage, wendet sich die Unternehmerin darum lieber an entsprechende Experten des jeweiligen Fachbereichs. Über die Jahre hat sie sich ein Netzwerk mit zuverlässigen Partnern aufgebaut. Auch sonst läuft es bei Angelika Merx individuell: Feste Öffnungszeiten gibt es im Fachinstitut „catharina“ nicht – Termine vergibt sie nur nach Vereinbarung.

Beauty statt Lunch

Für Berufstätige bietet Angelika Merx spezielle Afterwork-Behandlungen an. Oder schnelle Treatments zur Mittagszeit. Neben der Arbeit in der Kabine erledigt sie zudem alle Verwaltungsaufgaben selbst. Sie ist überzeugt: „Das beste Institutskonzept nützt nichts, wenn man nicht rechnen kann.“ Es liegt nahe, dass Angelika Merx in ihrem Privatleben ähnlich strukturiert vorgeht: „Ich mache in meiner Freizeit am liebsten etwas, was mit Ruhe und Genuss zu tun hat. Ich lese sehr gern. Und ich habe mir in diesem Jahr einen privaten Yoga-Coach gegönnt, mit dem ich dann in Ruhe arbeiten kann.“ Eine ruhige Umgebung für ihre Kunden zu schaffen, spielte auch bei der Lage ihres Instituts „catharina“ eine wichtige Rolle. Es liegt in Gräfelfing mitten im Grünen vor den Toren Münchens: „Ich wollte bewusst kein Ladengeschäft, sondern mir und meinen Kunden und mir Ruhe gönnen. Darum arbeite ich auch nur nach Termin.“ Von der Großstadt oder Laufkundschaft ist hier nichts mehr zu spüren – Trubel und Hektik hat Angelika Merx ohnehin aus ihrem Institut verbannt.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Mehr Themen aus der professionellen Kosmetik finden Sie jeden Monat in der BEAUTY FORUM Deutschland!

Anzeige

Neue Beauty-Messe

BUNTE Beauty Days

In Kooperation mit dem People-Magazin BUNTE veranstaltet BEAUTY FORUM vom
28. bis 29. Oktober 2017 eine neue Beauty-Messe für Endverbraucher: die BUNTE Beauty Days.

Das Beste daran: Besucher der BEAUTY FORUM MÜNCHEN haben zu dem Event rund um Kosmetiktrends, Treatments und Anti-Aging freien Eintritt! Seien Sie dabei und treffen Sie viele bekannte Promis

Mehr über die BUNTE Beauty Days erfahren

Gewinnspiel

Mitmachen und gewinnen

Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir drei Adventskalender aus der Reihe "PHYRIS Skin Care Concept" von Dr. Grandel.

Zum Wissens-Check Gewinnspiel

BEAUTY FORUM on Facebook